Direkt zum Thema

    Schallenberg – auf den Spuren des reissenden Wassers

    Schallenberg – Räbloch – Pfaffenmoos – Heidbühl – Eggiwil

    Die Wanderung von der Passhöhe des Schallenbergs zum Räbloch und durch die Emmeschlucht nach Eggiwil ist sehr abwechslungsreich und wartet mit Einblicken in verschiedene Naturidyllen auf. Dazu gehören die Naturschutzgebiete Steinmösli und Pfaffenmoos. Zwischen den beiden Wegpunkten wartet das Räbloch. Dieses verdeutlicht auf eindrucksvolle Weise die Kraft des reissenden Wassers. Beschaulich geht es dann weiter durch Wälder und entlang von Wiesen – immer wieder den Flusslauf der Emme im Blick – Richtung Eggiwil.

    Knapp 1168 Meter über Meer liegt der Ausgangspunkt dieser Wanderung. Von der Passhöhe Schallenberg geht es erst einmal ein kurzes Stück über ein gut befestigtes Strässchen, bevor die Strecke über über eine Bergwiese in ein steiles Waldstück hinab zum Bauernhof Chnubelhütte führt. Hier ist Trittsicherheit gefordert und gutes Schuhwerk zahlt sich aus. Auf dem kurzen Weidelandabschnitt sind auch Wanderstöcke eine willkommene Hilfe – gerade nach Regentagen. Einige Schritte später ist dann Richtung Naturschutzgebiet Steinmösli auf 960 Meter über Meer entspanntes Wandern angesagt. Ein kurzer Marschhalt beim Steinmösli lohnt sich. In der Naturidylle gibt es seltene Hochmoorpflanzen und zahlreiche Libellenarten zu sehen.

    Vom Steinmöösli führt der Weg auf schmalen Pfaden durch den Wald hinab ins Räbloch. Schon von weitem ist das Tosen des Wassers in der engen Nagelfluh-Schlucht zu hören. Und der Blick vom Steg hinab in die Tiefe verdeutlicht die Kraft, mit der sich das Wasser seinen Weg gesucht hat. Am Ende des Stegs auf 863 Meter über Meer sind dann knapp 100 Höhenmeter mit einem ruppigen Aufstieg zur Schafschwand zu bewältigen. Dort ist Richtung Pfaffenmoos dann wieder ein wenig Entspannung für die Beine angesagt. Auf Waldwegen und befestigten Strassen bietet die Natur viel Abwechslung: hier eine idyllische Weide und dort eine schroffe Nagelfluh mit einem kleinen Wasserfall. Das Pfaffenmoos mit seinen spiegelnden Weihern lässt kurz innehalten, bevor es auf Hartbelag Richtung Sorbach geht. Hoch über dem Flusslauf der Emme führt die Strecke schliesslich durch Wald und über Wiesen über Naturwege und asphaltierte Strassen nach Eggiwil zur Haltestelle Räbloch.

    Wanderzeit hin: 3 h 50 min
    Wanderzeit zurück: 4 h 25 min
    Auf-/Abstieg: 780 Meter / 350 Meter

    Weglänge: 13 Kilometerm
    Schwierigkeitsgrad: schwer
    Ideale Saison: Frühling, Sommer und Herbst

    Verbindung suchen

    Planen Sie direkt die Reise zum Start der Wanderung.

    Keine Einträge vorhanden

    Keine Favoriten vorhanden.
    Favoriten für Haltestellen und Verbindungen mit bei Nächste Abfahrt und Tür-zu-Tür-Fahrplan setzen.

    Fahrplan-Abfragen

    Tür-zu-Tür
    Nächste Abfahrt
    Linien / Fahrpläne
    Favoriten

    Keine Einträge vorhanden

    Keine Favoriten vorhanden.
    Favoriten für Haltestellen und Verbindungen mit bei Nächste Abfahrt und Tür-zu-Tür-Fahrplan setzen.

    Anreise

    Buslinie 252 bis Schallenberg, Passhöhe

    Rückreise

    Buslinie 252 ab Eggiwil, Räbloch

    Weitere Angaben

    Finden Sie hier weiterführende Informationen zur Reise (Wanderkarte, Höhenprofil und/oder ein Video als Medienalternative zu obenstehenden Angaben).

    Kartenansicht mit eingezeichneter Wanderroute.

    Erklärungstext zu Höhenprofil

    Die Wanderung startet auf dem Schallenberg bei der Haltestelle Passhöhe auf 1168 Meter über Meer. Dies ist der höchste Punkt der Wanderung. Es befindet sich eine Einkehrmöglichkeit. Der Weg geht hinab zum ersten Highlight der Wanderung, Vorder Steinmöösli, auf 960 Meter über Meer. Knapp 3 Kilometer der insgesamt 13 Kilometer langen Strecke sind zurückgelegt. Es ist mit einer Wanderzeit von 50 Minuten zu rechnen. Weiter geht es hinab zum zweiten Highlight, dem Räbloch, auf 867 Meter über Meer und hinauf zum dritten Highlight, Pfaffenmoos, auf 960 Meter über Meer. Für die gut 6 Kilometer langen Strecke ist mit einer Wanderzeit von 2 Stunden zu rechnen. Der Weg führt weiter hinab nach Sorbach auf 768 Meter über Meer. Für die etwas über 9,5 Kilometer lange Strecke ist mit einer Wanderzeit von 3 Stunden zu rechnen. Der Weg führt hinab nach Heidbühl auf 746 Meter über Meer, wo sich eine Einkehrmöglichkeit befindet, und weiter zum Ziel der Wanderung, der Haltestelle Räbloch in Eggiwil auf 739 Meter über Meer. In Eggiwil befinden sich mehrere Einkehrmöglichkeiten. Für die gesamte Wanderung ist mit einer Wanderzeit von 3 Stunden und 50 Minuten zu rechnen. Für die entgegengesetzte Richtung ist via Heidbühl auf 746 Meter über Meer nach Sorbach auf 768 Meter über Meer mit einer Wanderzeit von 50 Minuten zu rechnen, bis Pfaffenmoos auf 960 Meter über Meer sind es 2 Stunden, via Räbloch auf 867 Meter über Meer nach Vorder Steinmöösli auf 960 Meter über Meer sind es 3 Stunden und 15 Minuten. Für die gesamte Wanderung bis zur Haltestelle Passhöhe auf dem Schallenberg, dem höchsten Punkt der Wanderung auf 1168 Meter über Meer, sind insgesamt 4 Stunden und 10 Minuten einzuplanen.

    Höhenprofil der Wanderung mit Wanderzeiten, Höhenangaben und eingezeichneten Orte von Interesse (zB Busstation, Restaurant, etc)

    Reise planen und durchführen

    Lassen Sie sich die gesamte Wanderung als PDF zusammenstellen oder laden Sie die GSP-Datei herunter.

    Unser Tipp: Öffnen Sie die GPS-Datei unterwegs bequem mit der wanderplaner-App von den Berner Wanderwegen.

    Reise mit Freunden teilen

    Teilen Sie die Reise mit Ihren Freunden.

    Diese Ausflugsziele könnten Sie auch interessieren

    Footer