Fahrplansuche

 
 
 
 

Häufig gestellte Fragen

Finden Sie hier die Antworten zu den häufig gestellten Fragen. Gerne beraten wir Sie auch persönlich:

STI Ticket-Shop
Bahnhof Thun

Tel. +41 (0)33 225 13 16

ticketshop@stibus.ch

Abos & Tickets

Warum benötige ich bei einem Monatsabo (Neukauf) wieder ein Passfoto, wenn ich ein abgelaufenes Jahresabo hatte, bei welchen ein Foto vorhanden war?

Es ist systembedingt leider nicht möglich, das eingescannte Passfoto vom Jahresabo in Kreditkartenformat (Plastik) auf die Grundkarte des Montatsabos in Papierformat zu übertragen. Aus diesem Grund wird ein neues Foto benötigt.

Was muss ich für einen Hund bezahlen?

Hunde reisen in den STI-Bussen kostenlos.

Warum ist der Velo-Pass SBB bzw. die Velo-Tageskarte SBB bei der STI nicht gültig?

Aufgrund der steigenden Fahrgastzahlen steht für den Velotransport nur beschränkt Platz zur Verfügung. Da der Transport nicht zugesichert werden kann, beteiligt sich die STI nicht am nationalen Tarif für «Selbstverlad von Fahrrädern oder ähnlichen Fahrgeräten.»

Warum sind die Kombi-Tickets zu verschiedenen Ausflugszielen in der Thunersee-Region ausschliesslich am STI Ticket-Shop am Bahnhof Thun erhältlich?

Hierbei handelt es sich um exklusive Angebote der STI. Die Kombi-Tickets beinhalten eine erhebliche Vergünstigung auf den STI-Strecken sowie der beteiligten Partner. Aus diesem Grund können diese nur am STI Ticket-Shop angeboten werden.

 
 

Ist das Gleis 7 bei der STI gültig?

Nein, dieses Abonnement ist auf dem STI-Liniennetz nicht gültig.

 
 

Wieso macht die STI Fahrausweiskontrollen?

Fahren ohne gültiges Ticket bedeutet für die Transportunternehmungen Einnahmeausfälle. Mit unseren Kontrollen wollen wir im Sinne der Prävention diese Ausfälle auf ein Minimum beschränken. Schlussendlich kommt dies wieder den zahlenden Reisenden zugute. Zudem wird die Präsenz unseres Kontrollteams von vielen Fahrgästen geschätzt.

 
 

BeoAbo

Warum ist die Zone «City-Ticket» Thun nicht gleich die Zonen 10/20 vom BeoAbo?

Die Zonen für den Abo-Verbund BeoAbo wurden mehrheitlich nach den Gemeindegrenzen festgelegt. Das «City-Ticket» Thun hingegen beinhaltet alle städtischen Linien oder Linienabschnitte.

Sind die Zonen bei einem BeoAbo frei wählbar?

Grundsätzlich schon, jedoch müssen die gewählten Zonen aneinander grenzen.

 
 

Ist das Monats-Abo für einen Kalendermonat oder ab Kaufdatum einen Monat gültig?

Das Monats-Abo ist ab Kaufdatum 1 Monat gültig.

 
 

Kundenservice

Warum kann ich das Velo im Stadtbereich nicht transportieren?

Aus Platzgründen können auf den Stadtlinien keine Velos transportiert werden.

 
 

Kann ich mein E-Bike mit dem STI-Bus transportieren lassen?

E-Bikes, welche bis zu 25 km/h Unterstützung leisten, können wie «gewöhnliche» Velos auf den Regionallinien bei genügend Platz mitgenommen werden. Sobald die E-Bikes mit einem gelben Nummernschild versehen sind, können diese nicht mehr mitgenommen werden. Sie gelten dann als Mofa.

Was bedeutet der gelbe Strich bei den Haltestellen?

Der Bus hält bei diesem Strich und Sie können direkt bei der vordersten Türe einsteigen und bei Bedarf mit dem Fahrdienstpersonal kommunizieren bzw. ein Ticket kaufen.

Wo muss ich mich melden, wenn ich im Bus oder bei einer Haltestelle etwas liegen gelassen habe?

Sie können sich beim STI Ticket-Shop am Bahnhof Thun melden (oder via Tel. 033 225 13 16). Die Fundgegenstände werden dort gesammelt und jeweils am Dienstagvormittag dem Städtischen Fundbüro in Thun übergeben.

 
 

An wen muss ich mich wenden, wenn ich Werbung in oder an den STI-Bussen platzieren möchte?

Für die Platzierung von Hängekarton oder die Beklebung eines Hecks /Traffic Boards können Sie sich direkt an die APG¦SGA wenden. Wenn Sie Interesse an einer Bildschirmwerbung haben, so wenden Sie sich an Livesystems AG.

 
 

Warum gibt es nicht an jeder Haltestelle einen Aussenautomaten?

Automaten sind nur an Haltestellen mit hohem Fahrgastaufkommen installiert.

Können Personen mit eingeschränkter Mobilität die STI-Busse benutzen?

Die STI ist bemüht, ihre Dienstleistungen auch Personen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich zu machen. Auf dem gesamten Streckennetz der STI verkehren Niederflurbusse mit einer Rollstuhlrampe. Diese ermöglichen einen problemlosen Ein- und Ausstieg für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Je nach Bus können ein bis max. zwei Rollstühle gleichzeitig transportiert werden.

 
 
 
 

Rund um den Bus

Warum kann die Temperatur in manchen Bussen nicht besser geregelt werden?

Das Klima im Innenraum der Busse wird automatisch geregelt. Der Soll-Wert liegt zwischen 20 und 22 Grad. Die Klimaanlage strebt diesen Soll-Wert unabhängig von der Aussentemperatur an. Unser Fahrdienstpersonal hat keine Einflussmöglichkeiten auf das System.

Warum schliessen die Türen teilweise so schnell?

Die Türen schliessen, sobald sich niemand mehr in diesem Bereich aufhält (Lichtschranke). Unser Fahrdienstpersonal hat keinen Einfluss darauf. Unser Tipp: durch das Gedrückthalten des Stopp-Knopfes bleibt die Türe länger geöffnet. Lassen Sie sich von anderen Fahrgästen helfen.

Wie muss ich reagieren, wenn meine Hand in der Türe eingeklemmt wird?

Die Fahrzeugtüren sind mit einem sogenannten Klemmschutz versehen. Bitte halten Sie die Hand ruhig und warten Sie bis die Tür sich von selber wieder öffnet.

Was bedeutet der Knopf im Vierer-Abteil, welcher für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste reserviert ist?

Beim Drücken dieses Knopfes erscheint bei unserem Fahrdienstpersonal eine Meldung, dass jemand aussteigen wird, der / die etwas mehr Zeit dafür benötigt.

Darf man in den STI-Bussen essen?

Kleinere Verpflegungen sowie der Genuss von Getränken sind in unseren Bussen akzeptiert. Bitte bedenken Sie aber, dass stark riechendes Essen und das Liegenlassen von Abfällen störend für andere Fahrgäste sind.

Warum ist während den Stosszeiten so wenig Platz in den Bussen?

Die Auslastung der Busse wird regelmässig mittels Erhebungen der Fahrgastzahlen erhoben. Bei steigender Nachfrage werden die Kurse nach Möglichkeit mit grösseren Bussen bzw. Verstärkungskursen gefahren.

Gibt es in jedem Bus einen oder mehrere Innenautomaten?

Die meisten Bussen verfügen über einen Innenautomat – Ausnahme sind die Linien 22, 24, 41, 42, 43, 44.

Nehmen die Ticketautomaten im Bus/an der Haltestelle Noten an?

Nein, unsere Billettautomaten im Bus bzw. an den Haltestellen nehmen nur Kleingeld an. Falls Sie kein Münz dabei haben, können Sie beim Fahrdienstpersonal Ihr Ticket kaufen.

 
 

Anschluss / Angebot

Wer entscheidet über den Ausbau des Fahrplanangebotes?

Über die Einführung neuer Kurse entscheidet die STI nicht selber. Das Angebot im öffentlichen Verkehr entsteht in Zusammenarbeit mit den Gemeinden, der Regionalen Verkehrskonferenz und dem kantonalen Amt für öffentlichen Verkehr. Der Grosse Rat entscheidet im Rahmen des Angebotsbeschluss über die wichtigsten Anpassungen.

Warum kann es sein, dass der Bus teilweise vor der Nase weg fährt?

Solange der Bus an der Haltestelle steht, ist unser Fahrdienstpersonal bemüht, sich um sämtliche Fahrgäste zu kümmern und soweit möglich verspätete Fahrgäste auch noch in den Bus zu lassen. Sobald das Fahrdienstpersonal jedoch von der Haltestelle wegfährt, gilt ab diesem Zeitpunkt sein Augenmerk dem Verkehr.

Wieso warten die Busse in Thun den Zug aus Spiez (Interlaken/Brig) nicht ab?

Unter Berücksichtigung der Fahrgastströme haben die Besteller des öffentlichen Verkehrs (Gemeinden, Regionale Verkehrskonferenz und Kanton) die STI beauftragt, die Anschlüsse konsequent auf die Schnellzüge von und nach Bern auszurichten. Auf Linien, die im Halbstunden- oder Stundentakt verkehren, ergibt dies unbefriedigende Anschlüsse nach und aus Richtung Berner Oberland. Diese Kurse müssen auf der Rückfahrt wieder den Zugsanschluss Richtung Bern um xx.04 und xx.32 gewähren. Würden die Züge mit Ankunft xx.03 und xx.31 abgewartet, könnte der Bus (inkl. Umsteigezeit) frühestens xx.35 und xx.07 abfahren. Dadurch wäre kein Umstieg Richtung Bern auf der Rückfahrt mehr möglich. Auch würde es unter einem solchen Abfahrtsregime bedeuten, dass Reisende aus Richtung Bern bis ca. 15 Minuten auf die Abfahrt ihres Busses warten müssten.

Newsmeldungen

Verkehrsbetriebe STI AG – Ihr Buspartner in der Region Thun

Zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter, Tag für Tag, von morgens früh bis spät in die Nacht: Seit über 100 Jahren leistet die Verkehrsbetriebe STI AG einen wichtigen Beitrag zum öffentlichen Verkehr. Sie trägt damit zur Beruhigung und Entlastung der Verkehrssituation in der Thuner Innenstadt und in der Region Thun bei. Über 4,8 Millionen gefahrene Kilometer pro Jahr und über 16 Millionen Fahrgäste: das sind die jüngsten Leistungsdaten, mit denen die STI aufwarten kann.
 

Google Play
App Store
 

Verkehrsbetriebe STI AG
Grabenstrasse 36
Postfach
3602 Thun

Tel. +41 (0)33 225 13 13

info@stibus.ch

Für Gruppenreservationen: ticketshop@stibus.ch

© Copyright 2015 Verkehrsbetriebe STI AG
Impressum