Fahrplansuche

 
 

Auf Tierpfaden hin zur Naturidylle

Oberdiessbach – Falkenflue – Heimenschwand – Wachseldornmoos – Süderen

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19


Unser Tipp: Öffnen Sie die Datei unterwegs bequem mit dem wanderplaner-App von den Berner Wanderwegen.


Wanderzeit hin4 h 50 min
Wanderzeit Gegenrichtung4 h 25 min
Weglänge15,4 km
Auf-/Abstieg600 m / 300 m
Schwierigkeitsgradanspruchsvoll
Ideale SaisonFrühling, Sommer und Herbst

Ausgangspunkt dieser wunderschönen Wanderung ist Oberdiessbach. Hinauf auf die Falkenflue und über die Schafegg geht es mit Blick auf die Ausläufer des Emmentals und auf die Stockhornkette durch Waldabschnitte und entlang des Waldrandes ins Panorama-Dorf Heimenschwand. Nach dem Wachseldornmoos als weiteres Highlight ist Süderen das Endziel dieser Wanderung.




Anreise

STI-Bus Nr.
Linie 44

bis «Oberdiessbach Kastanienpark»



Rückreise

STI-Bus Nr.
Linie 42

 ab «Süderen Dorf»




Gleich zu Beginn sind gute Wanderschuhe gefordert. Durch Oberdiessbach geht es über Wiesenpfade sowie Feld- und Waldwege steil hinauf auf die Falkenflue. Hier ist erst mal eine kurze Verschnaufpause angesagt. Der Ausblick auf den tief im Tal liegenden Ausgangspunkt und das Emmental entschädigt für die Strapazen des Aufstiegs – immerhin 441 Meter auf drei Kilometer Strecke.

Die Wanderung führt weiter durch Waldabschnitte zur Schafegg. Der Blick schweift dabei über das herrliche Panorama mit der Stockhornkette, dem Thunersee und den Oberländer Alpen. Gerade bei schönem und vor allem heissen Wetter ist der weitere Fussmarsch im Schatten des Waldes eine willkommene Abwechslung, wenngleich die mittlerweile schwer gewordenen Beine nur mit Mühe Stock und Stein auf den teilweise schmalen Pfaden dieses Abschnittes überwinden. Auf 1190 Meter über Meer angekommen geht es schliesslich hinab nach Heimenschwand. Vom Dorf aus geniesst man ein unvergleichliches Panorama, bevor die fast ebene Strecke durch Wälder zum Wachseldornmoos führt. Der Wanderweg führt am Rand dieses geschützten Hochmoores entlang. Trotzdem kann das vielfältige Leben in dieser Naturperle auf einem der Sitzbänke am Wegesrand problemlos entdeckt und beobachtet werden: Seggenflächen, Schilfbestände, Brackwasser und vor allem das kleine Seelein sind nämlich Lebensraum von unzähligen Tieren, die summend, brummend, zirpend und quakend auf sich aufmerksam machen. Von der Naturidylle führt der Weg nach Hof; einer Gegend, die wie Heimenschwand eine einzige Aussichtsplattform ist. Auf befestigten Strassen und zu guter Letzt über Wiesenpfad und Feldweg geht es hinab zum Endziel Südern und zur STI-Haltestelle «Süderen Dorf».


Verpflegung

Diverse Restaurants in Heimenschwand (u. a. Tertianum Schibistei)

Diverse Restaurants in Süderen (u. a. Restaurant Süder oder Bären Süderen)


PDF
 

Kommentare zum Ausflugsziel

Meinen Kommentar zu diesem Ausflugsziel anbringen
x

Geben Sie Ihre Erfahrungen zu unseren Ausflugszielen weiter. Mit dem untenstehenden Formular haben Sie die Möglichkeit, Ihr Erlebnis auf stibus.ch zu publizieren. Ihre Angaben werden durch einen Redaktor geprüft und anschliessend freigegeben. Für Rückfragen bitten wir Sie, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Diese wird weder veröffentlicht noch in irgendeiner Weise gespeichert oder weiter verwendet.


Die Bildrechte müssen bei Ihnen sein. Auch nach dem Hochladen und Platzieren auf unserer Homepage bleiben die Bilder in Ihrem Besitz. Die Bilder können jedoch von Dritten verwendet werden, darauf hat die STI Bus AG keinen Einfluss.


Angaben zur Person

Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.

* Pflichtfelder


Besten Dank, dass Sie andere Personen an Ihrem Ausflug teilhaben lassen.



Es sind noch keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel vorhanden.


STI Bus AG – Ihr Buspartner in der Region Thun

Zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter, Tag für Tag, von morgens früh bis spät in die Nacht: Seit über 100 Jahren leistet die STI Bus AG einen wichtigen Beitrag zum öffentlichen Verkehr. Sie trägt damit zur Beruhigung und Entlastung der Verkehrssituation in der Thuner Innenstadt und in der Region Thun bei. Über 4,8 Millionen gefahrene Kilometer pro Jahr und über 16 Millionen Fahrgäste: das sind die jüngsten Leistungsdaten, mit denen die STI aufwarten kann.
 

Google Play
App Store
 

STI Bus AG
Grabenstrasse 36
Postfach
3602 Thun

Tel. +41 (0)33 225 13 13

info@stibus.ch

Für Gruppenreservationen: ticketshop@stibus.ch

© Copyright 2015 STI Bus AG
Impressum

Datenschutzerklärung STI Bus AG

Links