Fahrplansuche

 
 
 
 

Märchenhafte Wanderung entlang der Stockhornkette

Hani – Brodhüsi – Reutigen – Niederstocken

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13


Wanderzeit hin3 h 25 min
Wanderzeit Gegenrichtung3 h 20 min
Weglänge12 km
Auf- / Abstieg250 m / 220 m
Schwierigkeitsgradanspruchsvoll
Ideale SaisonFrühling, Sommer und Herbst

Entlang der Kander und der Simme führt diese Wanderung durch eine märchenhafte Landschaft entlang der Stockhornkette nach Niederstocken. Ein wunderbares Naturschutzgebiet und die beeindruckende Kraft zweier Bergflüsse bleiben als Erinnerung, ebenso der verwunschene Seeliswald und das Goldbächli kurz vor Niederstocken




Anreise

STI-Bus Nr.
Linie 55

bis «Zwieselberg Hani»



Rückreise

STI-Bus Nr.
Linie 03

ab «Stockhorn»




Das erste kurze Stück von der STI-Haltestelle «Zwieselberg Hani» führt entlang der Strasse. Dann biegt der Wanderweg links ab und geht links der Kander in Flussrichtung entlang, über einen Pfad hinab in den Wald. Hier beginnt das Naturschutzgebiet Augand. Der Abstieg sollte nicht unterschätzt werden, vor allem nach Regenfällen. Er geht über Stock und Stein und ist teilweise rutschig. Die kurzen ebenen Stücke zeigen deutlich, dass wir in einer Auenlandschaft sind. Teilweise müssen wir uns förmlich den Weg durch das Dickicht der beeindruckenden Pflanzenwelt bahnen, begleitet vom lauten Quaken von Fröschen, dem Summen von Insekten und dem Zwitschern von Vögeln. Kurz vor dem steilen Aufstieg zur Verbindungsstrasse zwischen Reutigen und Wimmis befindet sich ein kleines Plateau mit Feuerstelle und einem Ruhebänkli. Hier kann der beeindruckende Ausblick auf den Zusammenfluss der Kander und Simme genossen werden.

Es ist nur ein kurzes Wegstück zur Holzbrücke, dem Simmesteg. Nach der Brücke zeigt der Wegweiser nach rechts Richtung Brodhüsi. Noch einmal führt der Weg über schmale Waldpfade hinab und wieder hinauf. Beim Brodhüsi queren wir zum zweiten Mal die Simme über eine Holzbrücke. Kurz darauf lädt das Restaurant Hirschen zum Verweilen ein. Dann geht es oberhalb der zu querenden Verbindungsstrasse durch den Wald Richtung Reutigen. Der Weg führt entlang von Feldern schliesslich ins Dorf. Dem Wegweiser folgend wandern wir auf gut befestigten Strassen entlang von Feldern durch Stockental. Dieses wartet mit zahlreichen Naturschönheiten auf, die imposante Stockhornkette ist nur eine davon. Das offenbart sich spätestens auf dem letzten Teilstück dieser Wanderung durch den verwunschen anmutenden Seeliswald mit seinem wunderbaren Goldbächli. Hier lässt sich's verweilen, schliesslich ist es bis zur Haltestelle «Stockhorn» in Niederstocken nicht mehr weit.


Verpflegung


PDF
 

Kommentare zum Ausflugsziel

Meinen Kommentar zu diesem Ausflugsziel anbringen
x

Geben Sie Ihre Erfahrungen zu unseren Ausflugszielen weiter. Mit dem untenstehenden Formular haben Sie die Möglichkeit, Ihr Erlebnis auf stibus.ch zu publizieren. Ihre Angaben werden durch einen Redaktor geprüft und anschliessend freigegeben. Für Rückfragen bitten wir Sie, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Diese wird weder veröffentlicht noch in irgendeiner Weise gespeichert oder weiter verwendet.

 


Die Bildrechte müssen bei Ihnen sein. Auch nach dem Hochladen und Platzieren auf unserer Homepage bleiben die Bilder in Ihrem Besitz. Die Bilder können jedoch von Dritten verwendet werden, darauf hat die Verkehrsbetriebe STI AG keinen Einfluss.

 


Angaben zur Person

 
 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.
 
 
 

* Pflichtfelder


Besten Dank, dass Sie andere Personen an Ihrem Ausflug teilhaben lassen.

 


Es sind noch keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel vorhanden.


Verkehrsbetriebe STI AG – Ihr Buspartner in der Region Thun

Zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter, Tag für Tag, von morgens früh bis spät in die Nacht: Seit über 100 Jahren leistet die Verkehrsbetriebe STI AG einen wichtigen Beitrag zum öffentlichen Verkehr. Sie trägt damit zur Beruhigung und Entlastung der Verkehrssituation in der Thuner Innenstadt und in der Region Thun bei. Über 4,8 Millionen gefahrene Kilometer pro Jahr und über 16 Millionen Fahrgäste: das sind die jüngsten Leistungsdaten, mit denen die STI aufwarten kann.
 

Google Play
App Store
 

Verkehrsbetriebe STI AG
Grabenstrasse 36
Postfach
3602 Thun

Tel. +41 (0)33 225 13 13

info@stibus.ch

Für Gruppenreservationen: ticketshop@stibus.ch

© Copyright 2015 Verkehrsbetriebe STI AG
Impressum